Einzigartig

Businessstory Laura Schröer

Anders sein

Zu uns kommen Menschen, die sind anders. Manchmal sind sie ein bisschen verrückt, manchmal unglaublich schön, manchmal sehr weise, manchmal ganz jung oder sehr alt, manchmal schon 1000 Wege gegangen. Sie sind anders, weil sie einzigartig sind. 

Eine ist so anders, dass mir Jutta Panke (unsere Fotografin) in einem (eigentlich privaten) Telefonat berichtet: „Diese Frau ist einfach unglaublich. Dieses Thema in dem Alter! Sie geht so sehr dafür und ist so mutig dabei. Ich wünsche ihr, dass sie ganz, ganz weit damit kommt. Hoffentlich kommt sie auch zu euch.“

Tatsächlich: Einige Zeit später sitzt Laura Schröer bei Irka und mir für eine Webseite. Ich staune: Eine schöne junge Frau Mitte Zwanzig die von sich sagt: „Ich bin Abschieds- und Trauerrednerin.“ 

Hat sie das Zeug dazu und kann sie sich neben „alle die vielen anderen“ überhaupt hinstellen? Eine große Sorge ist ja oft: „Das was ich mache, machen schon so viele andere. Und die machen es vielleicht sogar noch besser.“

Laura muss nur anfangen, über das Thema Tod zu reden und ich weiß, dass sie erfolgreich sein kann. Ich muss mich sogar ein bisschen zurückhalten, um ihr nicht direkt zu sagen, dass ich sie so viel berührender und tiefgehender erlebe, als sämtliche Trauerredner zusammen. Warum ist das so?

Ihre Lebensaufgabe

Laura hat in dem Thema Tod ihre Lebensaufgabe gefunden.  

Wenn Sie über das Sterben spricht, dann beruhigt sich etwas in mir. Sie spricht mit so viel Liebe und Mitgefühl, das man in ihren Worten badet und fühlt: Alles ist gut. 

Ihre Botschaft ist geprägt von neuem Bewusstsein. Sie ist ein bisschen wie ein Engel, der durch die Zeit auf diese Erde gereist ist, um sanft daran zu erinnern, dass mit dem Tod das Leben nicht aufhört. 

Irka und ich versuchen so viele Worte wie möglich von ihr einzufangen. Wir schmieden die Inhalte für ihre Webseite, in dem wir ihre bereits geschriebenen Schätze polieren und ordnen. Wir fügen wenig von uns hinzu, denn wir haben das Gefühl, ihre eigenen Worte leuchten am hellsten.

Als sie über ihre persönliche Geschichte spricht, wird klar, warum dieses Thema nicht erst seit gestern, sondern bereits seit über 10 Jahren in ihrem Leben Bedeutung hat. Manch einer würde sie darum beneiden, dass sie ihre Lebensaufgabe so genau kennt, aber kaum jemand würde einen geliebten Menschen verlieren wollen. Bei Laura gehört das zu ihrer Biographie. Sie hat den schönsten Abschiedsbrief einer Tochter für ihren Vater geschrieben (bzw. aufgesprochen) den ich kenne. Voller Liebe. Hoffnung. Und Ehrlichkeit. (Du kannst es hier anhören: https://laura-schroeer.de/ein-brief-an-meinen-papa/)

Wir arbeiten mit ihr an den Texten und Angeboten, Ulrich Haug setzt mit ihr das Design um und die Fotos von Jutta Panke strahlen auf der Webseite. Ein unglaublich schönes Gesamtergebnis. Gehaltvoll und doch leicht.

Gemeinsamer Weg

Für uns ist es nach so einer gelungenen Zusammenarbeit eine ganz besondere Freude, wenn sich der gemeinsame Weg fortsetzt. 

Laura ist Teil der Erfolgsgruppe 2019, die im März startet. Wir freuen uns auf ihre liebevolle Ausstrahlung und ihre Worte, die immer bis in die Tiefe hinein beseelt sind. Sie ist – ohne, dass sie etwas dafür tun kann oder muss – ein Vorbild. Denn sie geht ihren Weg. 

Mehr Infos zu Lauras Seite
Mehr Infos zur Erfolgsgruppe